Was ist der Unterschied zwischen Tokens und Coins? • Kryptowährungen

    Was ist der Unterschied zwischen Tokens und Coins?

    Erstellt: 28.12.2017 | Aktualisiert: 15.01.2018

    Im Umfeld von Kryptowährungen findet man oft die Begriffe Coin und Token. Wir wollen uns hier ansehen wie die beiden sich unterscheiden und welche Auswirkungen das für uns hat.

    Sehr oft gilt Token = Coins

    Bei vielen Artikeln wird mit Coins und Tokens mehr oder weniger das Gleiche angesprochen und die Unterscheidung wird oft nicht besonders beachtet. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die beiden also durchaus synonym verwendet und es scheint, dass die Unterschiede marginal sind.

    Auch auf den meisten Börsen werden Coins und Tokens nicht besonders gekennzeichnet und beide werden gleich behandelt, haben einen aktuellen Kurs und können gekauft und verkauft werden.
    Wenn man Kryptowährungen nur für Investitionen oder einfach zum Spekulieren benutzt - also sich nur für den Kurs interessiert - ist der Unterschied ganz einfach egal. Sollte man meinen.

    Ein Coin ist eine unabhängige Zahlungseinheit

    Genau genommen bezeichnet man bei Kryptowährungen eine konkrete Währungseinheit als Coin, also als eine Münze. Ein Coin ist also nichts anderes als ein Euro oder ein Dollar.
    Der entscheidende Punkt dabei ist, dass diese Coins ihre komplette eigene Infrastruktur haben, also eine eigene Blockchain, und auch unabhängig von anderen Kryptowährungen funktionieren.

    Typische Coins sind zum Beispiel Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, ADA, Litecoin, Monero, Dash, ...

    Ein Coin funktioniert also genau so wie Geld mit seiner eigenen Infrastruktur.

    Allerdings ist hier eine besonders wichtige Eigenschaft zu betrachten, wenn es um Kryptowährungen geht:
    Eine Kryptowährung als solche, mit ihren Coins, funktioniert unabhängig von einem anderen System. Es ist also eine vollständig eigene Infrastruktur. Neben dem Coin also auch eine eigene Blockchain (oder was auch immer für eine Technologie) !

    Ein Token hat mehr Funktionen als ein Coin, aber ...

    Ein Token, also eine Wertmarke oder Jeton, ist ein umfassenderer Begriff als der eines Coins. Auch ein Token kann als Zahlungsmittel verwendet werden, hat aber meistens noch eine andere Funktion.
    Zum Beispiel können Token noch gewisse Anteile an einem Projekt oder Unternehmen beinhalten (typisch bei ICO/ITO), Token können den Zugriff auf bestimmte Ressourcen wie Rechenzeit oder Speicherplatz erlauben, Token können aber auch bestimmte Stimmrechte beinhalten. Die Anwendungsfälle sind hier beliebig.
    Ein paar Beispiele für typische Tokens sind STORJ (vermittelt Cloud Speicher) oder MANA (Geld in einer virtuellen Welt).

    Der entscheidende Unterschied ist allerdings, dass ein Token auf die Infrastruktur einer Kryptowährung angewiesen ist. Also STORJ läuft nur auf Basis von Ethereum und wenn es kein Ethereum gibt, dann gibt es auch kein STORJ (und kein MANA, ...).

    Ein Token bietet meist zusätzlich zur Zahlungsfunktion den Zugriff auf weitere Dienste an. Ein Token ist aber immer auf die Infrastruktur einer Kryptowährung angewiesen!

    Token und Ethereum

    Ethereum bietet eine einfache Möglichkeit eigene Tokens in der Ethereum Blockchain zu verwalten. Damit können schnell und einfach neue Token erstellt und auf den Markt gebracht werden. Man erspart sich damit den kompletten Aufwand ein eigenes Blockchain-Projekt auf die Beine zu stellen und nutzt einfach die Infrastruktur von Ethereum. Also die perfekte Möglichkeit schnell mal selbst ein paar Tokens zu "drucken" und eine neue Währung zu erschaffen.

    Obwohl diese Möglichkeit von neuen Tokens auch bei anderen Netzen besteht, bietet Ethereum mit dem ERC20 Standard eine sauber definierte Schnittstelle wie die Tokens behandelt werden.

    Hier ein paar Beispiele für Token, welche auf Basis von Ethereum laufen: OmiseGO (OMG), Qtum (QTUM), TenX (PAY), EOS (EOS) und viele weitere. Eine hübsche Besonderheit sind auch die Cryptokitties, eine Art Katzen-Sammelspiel auf Basis von Ethereum. In diesem Fall sind die einzelnen Katzen nichts anderes als Token in der Ethereum Blockchain.
    Man sieht also, dass die Anwendung von Token weit über die eines reinen Zahlungsmittels hinausgehen können. Aber dabei sollte nie vergessen, dass Token auf einer Kryptowährung basieren.

    Eine Liste von Tokens auf Basis von Ethereum gibt es hier: ERC20 Token

    Einloggen


    Facebook   Google+   Xing   Twitter



    Disclaimer: Diese Seiten bieten Informationen rund um Kryptowährungen. Alle Informationen auf diesen Seiten stellen lediglich unsere Meinungen und Einschätzungen dar und wir können keine Gewähr für die Richtigkeit von Daten geben. Wir liefern keine Finanz-, Kauf oder Anlageempfehlungen. Der Handel mit Kryptowährungen liegt allein in Deiner Verantwortung. Wir selbst sind auch in verschiedenen Kryptowährungen investiert und unsere Meinung mag daher subjektiv sein. Teilweise werden Affiliate Links auf diesen Seiten verwendet, welche für Dich allerdings keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren verursachen.